Archiv der Kategorie: Weibs-Bilder

25. März 2017

Bei den TV-Sendern ist man nun dazu übergegangen, die Film-Serien zu „staffeln“ und die mit Nummern versehenen Einzelfilme der gleichfalls durchnummerierten Staffeln ein wenig affektiert „Episoden“ zu nennen. Und auch wenn der Tatort noch nicht gestaffelt daherkommt, erfährt man neuerdings, die wievielte Episode das Publikum am Sonntag oder wann auch immer erwartet. Sollte ich nun als einer, der sich gerne Werk-Serien ausdenkt, diese gleichfalls in Staffeln und Episoden gliedern? Statt mich mit der Angabe des Werk- und Serientitels zu begnügen? Also etwa: „Weibs-Bilder“ – Staffel 3, Episode 4? Das habe ich nämlich vor: eine Serie von „Weibs-“ und „Manns-Bildern“ zu präsentieren. Bei den Weibs-Bilder müsste ich dann ja eigentlich mit einer Variante der Venus von Willendorf den Anfang machen. Sie ist das Ur-Weib schlechthin, an die 30.000 Jahre alt, 11 cm klein und in unseren Tagen als Typus wieder sehr gefragt – oder doch wenigstens relativ stark vertreten.