30. Juni 2017

Bambus-Studie, Tablet-Zeichnung, 30.6.2017 – © Lothar Rumold

Georg Baselitz habe nach dem Pop-Art-Rationalismus wieder mit den Fingern gemalt, schrieb Michael Schneider heute. Bei meinen Tablet-Zeichnungen verwende ich derzeit noch den rechten Mittelfinger als Stift-Ersatz. Regression à la Baselitz? Eher: keine Lust zu Saturn zu gehen und technisch nachzurüsten. Unser Musiklehrer hat immer mal wieder gesagt: Zivilisation ist, wenn man Messer und Gabel hat, Kultur, wenn sie auch benutzt.

Der Bambus in allen seinen Teilen ist übrigens eines der graphischsten Gewächse (ein Süßgras), das man sich vorstellen kann. Zeichnet sich wie von selbst.