2019/04/23

Der blinde Fleck in (vermutlich) so gut wie allen Tagebüchern ist die Stelle, an der stehen müsste, wann und wo man Tagebuch geschrieben hat. Wird solches einmal vermerkt, fällt es sofort auf, wie bei Thomas Mann am 23.4.1921: „Schrieb nach dem Thee an Ungar und dies.“

Das Wandern ist des Müllers Lust – meine ist das Mäandern.