Holländisch 7

„Doch was war das biblische Motto ‚Macht euch die Erde untertan!‘ anderes gewesen als die adäquate Antwort von selbsthelferisch gesinnten Menschen auf den episodischen chronischen Terror einer unbezwingbar scheinenden Natur? Diese Natur muß überlistet werden – darum gibt es die mechané (den Kunstgriff, die List) und die Maschine (das Gefüge aus Kunstgriffen).“ (S. 86, 29.6.2011)

Adorno bezeichnete „den Rückschlag des technischen Geistes gegen die Natur-Schrecken (heute verborgen im Wort ‚Klima‘) als ‚verwilderte Selbstbehauptung'“. (Ebd.)

„Der Einzelne erbringt keinen größeren Beitrag zur Zivilisation, als wenn er darauf verzichtet, wahnsinnig zu werden. Wie gelingt ihm das? Indem er bei der Flucht aus dem Schmerz in den Wahnsinn, von dem bereits Schopenhauer sprach, auf halbem Weg stehenbleibt.“ (S. 90, 1.7.2011)

„Ein paar Zeilen am 4. Bild von Babylon. 90 km mit dem Fahrrad am Rhein, via Rastatt, Steinmauern, Durmersheim, die Rückfahrt im milden Sprühregen.“ (S. 92, 7.7.2011)

„Das alte Europa: der Kontinent, wo man meinte, mit Hilfe von leidenschaftlichen Denkfehlern Gott näherzukommen.“ (S. 94, 9.7.2011)

„Der gute Rühmkorf trifft meine Stimmung, wenn er sagt, ja, früher, da haben wir brustschwimmend die Ströme geteilt, jetzt reichen drei Telefongespräche und der Tag ist gelaufen.“ (S. 96, 13.7.2011)

„Finde bei Karl Vossler (Romanisch Dichter, 1938) aus Vergils Abschied von Dante (Purgatorio, 27. Gesang) die Zeilen: ‚Du sei dein eigener Kaiser und dein Papst.‘ Wer eine Geschichte des erhöhten Selbstbewußtseins bei Europäern im Sinn hat, sollte an dieser Stelle beginnen.“ (S. 97, 16.7.2011)

Es sind „seit lange viel eher die Philologen als die Philosophen (‚vom Fach‘, ein alberner Zusatz) […], denen die originellen Wendungen zu verdanken sind.“ (S. 98, 16.7.2011)

„Das Elend der alternden Intellektuellen: Sie können nicht anders, als an den angefangenen Strümpfen weiterzustricken. Irgendwann ist so ein unfertiger Strumpf das ganze Leben. Nur durch ein Wunder käme in ihn ein unvorhergesehenes Muster.
Ob uns das nicht allen bevorsteht? der in die Jahre gekommene Intellektuelle feiert früher oder später die eiserne Hochzeit mit seinem ersten Irrtum.“ (S. 102, 17.7.2011)

Alle Zitate aus Sloterdijk 2018. Die Zitate-Sammlung kann über das Schlagwort „Sloterdijk 2018“ en bloc aufgerufen werden. (Die unter dem Titel Holländische Fundsachen oder Holländisch versammelten Sloterdijk-Zitate beginnen mit dieser einleitenden Bemerkung.)