2. Juli 2017


In der Anfangszeit der Fotografie waren die Belichtungszeiten beim Fotografieren bekanntermaßen ziemlich lang. Zunächst maß man sie in Stunden, 1839 „nur noch“ in Minuten. Aber schon Anfang 1840 war man im Sekundenbereich angekommen, wobei eine Spanne von 45 Sekunden als kurze Belichtungszeit anzusehen war. Meine Videobilder sind ungefähr eine Minute lang belichtet worden. Das Resultat sind nicht verwackelte Bilder, sondern verwackelte Mikro-Filme.