12. Juni 2017

Robin im Profil

Der Gegenstand (welcher auch immer) sagt mir nicht, wie ich ihn darstellen, zeichnen, malen, fotografieren soll. Um beim Zeichnen zu bleiben: es gibt viele Arten, einen Hund, einen Wal (in der Gegend von Landsmeer, wo wir gerade sind, wurde bis 1790 Waltran gekocht) oder das aufgewühlte Meer zu zeichnen. Die „richtige“ ist nicht dabei. Man kann sich also ansehen, wie andere das Problem gelöst haben, wobei im Falle der Zeichnung nicht nur andere Zeichnungen oder Stiche, sondern auch Gemälde und Fotografien Hinweise geben können.